Lesungen

Mo 18.03.19 19:30 Uhr

Lesung

„Ich bin in Sehnsucht eingehüllt“

Ein Abend über und mit den Werken von Selma Meerbaum-Eisinger. Musikalisch vertont von Ursula Kurze.

Komturstraße 21, 32052 Herford

Einlass: 19.00 Uhr

Eintritt: 10 Euro

mehr
öffentlich
Mo 04.11.19 19:30 Uhr

Jana Grossmann Lesung und Gespräch

 

Montag 4. November 2019 um 19.30 Uhr

Schonzeit vorbei - über den alltäglichen Antisemitismus in Deutschland

Vortrag von Juna Grossmann, Berlin

in der Synagoge Herford, Komturstr. 21

 

In Deutschland nimmt der Hass auf Juden zu. Täglich berichten Medien über öffentliche Bedrohungen. Mobbing an Schulen und gewalttätige Übergriffe. Oft stehen muslimische Zuwanderer im Mittelpunkt der Berichterstattung, doch Juna Grossmann, eine jüdische Deutsche in Berlin, weiß dass die Lage noch wesentlich schlimmer ist: Der Antisemitismus in der gesamten Gesellschaft wächst seit Jahren  - und wird immer unverhohlener gezeigt.

 

Juna Grossman, geb 1976 in (Ost-) Berlin, hat Sonderpädagogik studiert und arbeitet seit vielen Jahren in Gedenkstätten und Museen. Seit 2008 betreibt sie den blog irgenwie-juedisch.com. Ihr Buch Schonzeit vorbei kann an dem Abend für 15 Euro erworben werden.

 

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Herford e.V. in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Herford-Detmold

mehr
öffentlich
Mo 02.12.19 19:30 Uhr

Axel Feuerherdt / Vereinte Nationen gegen Israel

 

Montag 2. Dezember 2019 um 19.30 Uhr

Die UNO gegen Israel – Wie die UNO den jüdischen Staat delegitimiert.

Vortrag von Alex Feuerherdt, Köln

in Herford im Ernst Lohmeyer Haus, Stiftbergstr. 33

 

Kein anderes Land steht bei den Vereinten Nationen derart am Pranger wie Israel. Der UN-Menschenrechtsrat hat den jüdischen Staat häufiger verurteilt als alle anderen Länder zusammen. Auch die Generalversammlung der UNO beschäftigt sich in ihren Diskussionen und Beschlüssen weitaus häufiger mit der einzigen Demokratie im Nahen Osten als etwa mit Syrien, Nordkorea oder dem Iran. Wie kommt es, dass sich der jüdische Staat derart im Visier der Vereinten Nationen und ihrer Untereinrichtungen befindet?

Alex Feuerherdt ist freier Publizist und lebt in Köln. Er ist Betreiber des blogs Lizas Welt. Gemeinsam mit Florian Markl hat Feuerherdt ein Buch zum Thema der Veranstaltung geschrieben, das an dem Abend für 25 Euro erworben werden kann.

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich Jüdische Zusammenarbeit Herford e.V.

öffentlich