Lesung

Mi 18.11. 11:30 Uhr öffentlich

In "Panther im Keller" greift Amos Oz ein brisantes Thema auf. Ist es vorstellbar, dass ein Feind sich menschlich zeigt? Palästina steht unter britischer Mandatsmacht und die Juden versuchen ihren eigenen Staat zu gründen. Trotzdem hat Profus sich mit einem englischen Sergeanten angefreundet. Eines Morgens steht an der Hauswand er sei ein "Verräter". Das ist so ziemlich der gemeinste Vorwurf für einen Zwölfjährigen, der ganz in der Vorstellung lebt, ein Untergrundkämpfer zu sein.

Literaturbüro, Westfälisches Freilichtmuseum, GfCJZ in Lippe.

Ende ca. 12:30 Uhr. Eintritt: 5 € pro Schüler*in

Anmeldung/Kontakt: 05231/3080210 oder karten(at)literaturbuero-owl.de