Josephsgeschichten

So 13.11. 16:00 Uhr öffentlich

Um die Universalität und Wirkungsmächtigkeit der Heiligen Schriften und der profanen Literatur zu demonstrieren, wird die Geschichte von Joseph, dem 11. Sohn Jakobs, aus dem Blickwinkel des Koran, der hebräischen Bibel (Altes Testament) und der Josephs-Romane von Thomas Mann beleuchtet. Ein kultur- und religionsübergreifendes Projekt, das anregen soll, weltanschauliche Unterschiede und Gemeinsamkeiten wahrzunehmen.